Türen

 

Geschäftsbereich Türen

Zum Geschäftsbereich Türen gehören die Unternehmen Prüm Türenwerke GmbH in Weinsheim und Garant Türen & Zargen GmbH in Ichtershausen, beide in Deutschland, sowie Invado Sp. z o.o. in Dzielna, Polen. Die drei Hersteller produzieren und vermarkten Innentüren und Zargen. Vervollständigt wird das Angebot für den Objektbereich mit Brand-, Rauch-, Einbruch-, Schall-, Wärme-, Strahlenschutz und Nassraumtüren. Das Sortiment reicht von Massivholz-, Weisslack-, Dekor-, Furnier- und Laminat bis hin zu Ganzglastüren. Die Produktvermarktung erfolgt über den Fachhandel.

 

Im Rahmen des Zusammenschlusses der Looser Holding AG mit der Arbonia AG wird die Türen-Gruppe in die Division Türen der Arbonia Gruppe integriert.

Die Prüm-Garant Gruppe und Invado nehmen führende Marktpositionen ein:

Nr. 2 Innentüren Deutschland
Nr. 3 Innentüren in Polen

Strategische Geschäftsfelder

Der Geschäftsbereich Türen wird in zwei strategische Geschäftsfelder geteilt:

Geschäftsfelder Türen Looser Holding

Türen

Das Sortiment der Türen-Gruppe umfasst Normtüren, Designtüren, Profiltüren, Stiltüren und Massivtüren in verschiedensten Ausführungen. Vervollständigt wird das Angebot für den Objektbereich mit Brand-, Rauch-, Einbruch-, Schall-, Wärme-, Strahlenschutz- und Nassraumtüren. Invado fertigt Dekor-, Furnier-, Glas- und Funktionstüren sowie Schiebetüren.

Zargen

Für jede Tür aus dem reichen Sortiment an Innentüren, fertigen die Prüm-Garant Gruppe und Invado passende Zargen aus Holz oder Stahl. Damit entstehen unzählige Kombinationsmöglichkeiten hinsichtlich Materialien, Formen und Ausstattung, die maximale Individualität für jeden Stil gewähren.

Erfolgsfaktoren

  • Kontinuierliche und zielgerichtete Investitionen in Fertigungsanlagen und -prozesse und somit laufende Verbesserung der Lieferperformance
  • Permanente Produktentwicklung
  • Klare Vertriebsstrategie, ausgezeichnete Marktkenntnisse
  • Serviceorientiert und hohe Lieferzuverlässigkeit
  • Qualifiziertes und motiviertes Mitarbeiterteam

Die drei Unternehmen verfolgen mit ihren Fachhandelsmarken Prüm, Garant und Invado eine konsequente Mehrmarkenstrategie. Vor allem die Konzentration auf die Vertriebswege Fach- und Baustoffhandel gepaart mit der strategischen Ausrichtung als Vollsortimenter findet bei den Kunden grossen Anklang.

Kunden

Die Kunden der Prüm-Garant Gruppe und von Invado sind hauptsächlich in der Bauindustrie, im Renovationsmarkt, im Fachhandel und im Baustoffhandel tätig. Die Unternehmen unterstützen ihre Kunden mit einem dichten Servicenetz aus kompetenten Fachhändlern sowie mit einem Online-Türplanungsprogramm, das sogar eine individuelle Gestaltung von Innenräumen ermöglicht.

Absatzmärkte

Prüm und Garant generieren etwa 90 Prozent des Umsatzes in Deutschland und 10 Prozent im restlichen Europa. Invado erwirtschaftet etwa 50 Prozent des Umsatzes im polnischen Markt und 50 Prozent im Export mit ost- und westeuropäischen Ländern.

Ressourcen

Die Prüm-Garant Gruppe und Invado sind Qualitätsunternehmen, und pflegen einen sensiblen Umgang mit Ressourcen. Das zeigt sich insbesondere in der Verwendung von lösemittelfreien Lacken, geringem Holz-, Wasser- und Energieverbrauch, in der hohen Mitarbeitermotivation und genauso in den PEFC- und FSC-Zertifizierungen*.

* PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification) steht für nachhaltige Waldbewirtschaftung und FSC (Forest Stewardship Council) ist eine Organisation zur Förderung einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung von Wäldern weltweit.

In Kürze

26.02.2014

Gesellschaften

mehr
26.02.2014

Geschäftsfelder

mehr
26.02.2014

CHF 238.8 Mio.

mehr
26.02.2014

13.6%

mehr
26.02.2014

1'592

mehr